Poetischer Adventskalender

PoesieTürchen 22

Schau hinter Spiegel und Fassaden

 

Schau hinter Spiegel und Fassaden, wenn du nach Leben suchst,

frag Bäume, Wolken, Wind und Schnee

 

Wirst du zum "König" gerufen, geh zum Bettler,

um ihm eine Zeit lang zu dienen.

Wenn dein Licht erwacht, führt er dich durch den Wald

 

Die Dämonen und Geister der Nacht

können dir nichts anhaben.

Geh ruhig zu, du bist auf dem rechten Weg

 

Hast du Leben gefunden, spürst du es Schritt für Schritt.

Es läutert deine Augen und Ohren,

damit du (wieder) siehst und hörst.

 

Wie Spuk fällt es von dir ab:

Wie konntest du jemals vergessen?!

Bild & Text: Werner Forster